Kleinkläranlagen

Referenzen unserer Kleinkläranlagen in Bayern - Raum Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land

Zufriedene Kunden sind unser oberstes Gebot bei unseren ausgeführten Arbeiten. Hier ein kleiner Auszug der ca. 800 von uns fertiggestellten Kleinkläranlagen.

 

Referenzliste von bisher eingebauten Kleinkläranlagen:
 

Fridolfing

Name Straße / Ortsteil
König Rudolf Dietwies
Rausch Peter Nothbichln
Rehrl Hans Lebenau
Sedlatschek Nilling

Tittmoning

Name Straße / Ortsteil
Kräbl Franz Abtenham
Hanesch Egidius Schlichten
Kellner Johann jun. Hof
Fuchs Georg Kugelthal
Pospiech Andreas Bergham
Hörtreiter Alois Dunsting

Altenmarkt

Name Straße / Ortsteil
Mörner Josef Viehausen
Mörner Josef Viehausen
Breitenlohner Ludwig Auf der Maser
Breitenlohner Ludwig Auf der Maser
Breitenlohner Ludwig Staffeggalm

Bad Reichenhall

Name Straße / Ortsteil
Friedrich Peter Triftmeisterau

Laufen

Name Straße / Ortsteil
Rehrl Hans Straß
Kern Christian Kulbing

Saaldorf

Name Straße / Ortsteil
Heliel Rosmarie Mooswastl
Schinagl Martin Neusillersdorf
Hagenauer Siegfried Schmiedbauer

Palling

Name Straße / Ortsteil
Schuhbäck Albert Oberhafing
Kaufhold Rolf Mitterroidham

Grabenstätt

Name Straße / Ortsteil
Dippold Waldemar Osterbuchberg
Wallner Josef Osterbuchberg

 

 

* EW = Einwohnerwert

Der Einwohnerwert (EW) ist der in der Wasserwirtschaft gebräuchliche Vergleichswert für die in Abwässern enthaltenen Schmutzfrachten. Damit ist die Anzahl der Einwohner gemeint, die im Einzugsgebiet einer Kläranlage leben. Mit Hilfe des Einwohnerwertes lässt sich die Belastung einer Kläranlage abschätzen. Er entspricht der Summe aus Einwohnerzahl und Einwohnergleichwert.
Quelle:
Wikipedia

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH